Lena Hu sepia

 

Lena Diewald begann bereits schon mit 11 Jahren, Dudelsack zu spielen. Ihre große Leidenschaft ist die europäische Tanzmusik, in ihrer Vielfalt und ihren traditionellen wie kontemporären Strömungen. Sie spielt in der Band "Croquant" und engagiert sich in verschiedenen musikalischen Begegnungsprojekten u.a. dem Folkmusikcamp "Ethno Germany" und der interkulturellen Musikwerkstatt "Call of the Drums" in Landau. Lena ist ebenfalls Mitglied der französischen Formation "Société Fraternelle des Cornemuses du Centre". Sie studiert Waldorfpädagogik und unterrichtet Dudelsack in Mannheim. 

 

www.myspace.com/lafraternelle