Diatonisches Akkordeon Kurse, Spielkurs Radis

Diatonisches Akkordeon

Das Diatonische Akkordeon gehört seit einigen Jahren zu den beliebtesten Instrumenten in der BalFolk Szene. Wenn Ihr Lust habt, dieses vielseitige Instrument einfach mal auszuprobieren, oder wenn Ihr bereits spielt, aber noch Hilfe braucht, um das Diato besser zu beherrschen, dann seid Ihr in diesem Kurs genau richtig! Anhand von einfachen und schönen Stücken erlernt Ihr die richtige Balgführung und die Koordination der beiden Hände für ein schönes Zusammenspiel von Melodie und Bässen. Wir werden uns die vielfältigen Bewegungsabläufe beim Akkordeonspielen bewusst machen, um uns mit dem Instrument wohl zu fühlen und Spaß beim Üben und Musizieren zu haben.

Dieser Kurs ist für Totalanfänger und für Teilnehmer, die noch nicht so lange spielen oder nach längerer Pause wieder einen Neueinstieg wagen.
Um Euch optimal unterstützen zu können, werden wir die Kursgruppe zeitweise nach Spielnivaus aufteilen.
Die Instrumente müssen in G/C Stimmung sein (Bauart und Knopfbelegung kann variieren).
Wer ein Leihinstrument benötigt, sollte das unbedingt gleich bei der Anmeldung mit angeben!

mit Jan Budweis & Johannes Uhlmann (Deutschland)

Was ich an Musik mag, ist zu versuchen, Dinge klingen zu lassen! Jenseits der Noten und des Rhythmus einer Melodie gibt es noch viele andere Dimensionen: den Klang, die Interpretation, die Verzierungen, die Variationen, die Begleitung, das Zusammenspiel … Auf der Basis relativ einfach strukturierter Melodien, die wir nach Gehör erarbeiten, nehmen wir uns die Zeit um vor allem gemeinsam zu spielen. Wir wollen unterschiedliche Klangfarben und Facetten der Stücke herausarbeiten und dafür an der Tongestaltung, einem abwechslungsreichen Akkordspiel und einer stimmigen Begleitungen arbeiten. Damit jeder neue Inspirationen bekommt, werde ich versuchen, so individuell wie möglich auf die Eure Probleme einzugehen.

Teilnehmer diese Kurses sollten das Diatonische Akkordeon schon relativ sicher beherrschen.
Die Instrumente müssen in G/C Stimmung sein (Bauart und Knopfbelegung kann variieren – das irische System ist jedoch nicht geeignet!)

mit Benjamin Macke (Frankreich)

Was das Diatonische Akkordeon immer beliebter macht, ist zweifelsohne sein spezieller, einfühlsamer Klang, aber auch seine Vielseitigkeit – ob als Solo- oder als Begleitinstrument. Dieser Kurs ist durch zwei Hauptschwerpunkte geprägt: Die Perfektionierung des Spiels – bei der es um eine ausgewogene Verbindung von rechter und linker Hand, vielfältige Verzierungen, ein interessantes Harmoniespiel usw. geht – und das Kennenlernen neuen Repertoires. Dazu bringe ich ein paar meiner Kompositionen und Tunes, die ich in verschiedenen Band (Topette!!, Leveret, Blowzabella) spiele, mit. Wir erarbeiten die Melodien zunächst nach Gehör, und ich zeige Euch dann Varianten, wie man die Stücke interpretieren und gestalten kann.

Dieser Kurs ist ausschließlich für fortgeschrittene Spieler, die schon versiert Diatonisches Akkordeon spielen und die Kursinhalte schnell umsetzten können!
Das Diato sollte in G/C Stimmung sein mit möglichst 2,5 bis 3 Reihen und mindestens 12 Bässen.

mit Andy Cutting (England)